Schlagwort-Archive: Hunger

Nur einen Stern aus Teufels Küche fürs Kotz-Risotto

Der Reis schmeckt wie Risotto, also zum Kotzen

Im Camp herrscht Hunger. Vati hats schon wieder nicht gerissen. Der lahmarschige Walter holte nur einen Stern aus Teufels Küche. Mehr hat zwar ein Sheriff so ein Stern auch nicht, aber unser Venenkasper kam so dermaßen überhaupt nicht aus dem Quark. „Ihr müsst mir mehr Zeit geben.“ Gar nichts müssen Sonja und Daniel. Ihren Spaß wollen sie haben. Der hielt sich bei Walters dummen Sprüchen natürlich in Grenzen. Außer ist es nicht sooo lustig, wenn wegen des Bundespräsidenten ein ganzen Dschungel-Land darben muss. Weiterlesen

Angelina Bachelor scheisst aufs Dschungelcamp

Dschungelheulsuse Angelina Bachelor

Die sind wir schon mal los. Es ist keine Kunst, mit 22 gut auszusehen, aber, wie Maren es so schön sagte, es muss auch was dahinter stecken: Kenntnisse. Angelina hat keine, also hat sie hingeschmissen. Was verlangst du auch von einem Girly, das beim Bachelor mit macht, zuhause rumstickt, in zwei hässliche Hunde verliebt ist und ihne ihren Freund nicht leben kann. Und ohne Schokolade und ohne Luxus und ohne Geld. Angelina repräsentiert traurigerweise einen Teil unserer jungen Menschen und wir können da nicht mehr hinsehen. Insofern ist es gut, dass sie raus ist. Weiterlesen

Tag 12: Die letzte Mosquito, der König ein Dödel

Gabby & Larissa

Tapfere Melanie. Sie stopft sich Schafshirn, Penis und Hoden rein, es hilft aber alles nichts. Marco versagt komplett und sie holen in der Dschungelprüfung nur einen einzigen Hunger-Stern. Dafür bekommt Melanie den Sentimentalen und heult ihrer Mama nach. Gabby hat sich von Larissa abgewandt und wird für ihre Heuchelei aus dem Camp gewählt. Tanja dagegen muss bleiben, was sehr gemein ist von den Zuschauern. Jochen und Winfried sind nach wie vor von der 5-Jährigen Larissa genervt, die bei der Schatzsuche den halben Dschungel zusammenkreischt. Nicht zum Aushalten. Weiterlesen

Tag 11: Der Wahnsinn geht weiter mit Pipi Langstrumpf und dem Qualm-Öhi

40.000 Kakerlaken gegen den Hunger

Joch reicht es. Mit Larissa. Der Dschungelheld wird jetzt pampig, denn ihre Art geht nicht nur ihm gehörig auf den Sack. Auch Winfried kommt aus dem Arsch, weil Larissa sich im heißem Wasser nicht umgehen kann. Junge Mädels aber identifizieren sich mit ihr. Reifere Persönlichkeiten finden eher an den beiden Altvorderer Gefallen. Mola ist endlich weg, Gabby „denkt“ in die falsche Richtung, Tanja muss bleiben, Marco spielt eigentlich gar keine Rolle. Bleiben die 40.000 Kakerlaken, gegen die Jochen bei einem Wettkampf ums Wessen antreten muss. Antreten? Anliegen. Im Glassarg. Weiterlesen