Jenny, die Schwester der Katzenberger, ist Dschungelkönigin »Tschenny mit T die Verfressene« 2018

Dschungelkönigin Tschenny mit T die Verfressene

Jenny ist Dschungelkönigin 2018. Wer hätte das gedacht? Nun, Ich bin ein Star – holt mich hier raus! ist AUCH eine Klatsch- und Tratsch-Show und damit dürften vor allem Frauen, junge Frauen den größten Zuschaueranteil bilden. Dazu hat Jenny noch die härteste Dschungelprüfung im Finale ohne Jammern und Klagen bravourös absolviert so dass am Ende über die Hälfte der Zuschauer für sie voteten. Deshalb darf sie sich nun »Tschenny mit T die Verfressene« nennen! „Jenny, die Schwester der Katzenberger, ist Dschungelkönigin »Tschenny mit T die Verfressene« 2018“ weiterlesen

Dschungelcamp-Finale 2018 mit Jenny, Tina und Daniele und den Trichternetzspinnen

Tina im Dschungelcamp

Wer hätte gedacht, dass diese Drei das Rennen machen. Mit Tina, die praktisch ab Tag 2 die Schnauze volle hatte und das Dschungelcamp am Liebsten verlassen hätte, hat keiner gerechnet. Gut so. Mit einer Trichternetspinne im Camp hatte ja auch einer gerechnet. Heute ist Finale. Wer gewinnt das Dschungelcamp-Finale 2018? „Dschungelcamp-Finale 2018 mit Jenny, Tina und Daniele und den Trichternetzspinnen“ weiterlesen

Neue Spezies im australischen Dschungel entdeckt: Das Schlotzgespenst

Schlotzgespenster im Dschungeltunnel

„Hört auf, die Scheiße auf mich rauszuwerfen, man“. Diese Schlotzgespenster, die gestern am 13. Tag der 12 Staffel von Ich bin ein Star – holt mich hier raus!, sind ganz schön frech. Sie sehen Scheiße aus, weil vollgeschlotzt, sind entweder hässliche geschminkt und stark niktionabhängig, Nikotinios, wie die Australier sagen. Schlotzgespensterriechen nach einer kolumbianischen Süßigkeit, der Panela. „Schlotze“ ist übrigens ein Dschungelfachbegriff. „Neue Spezies im australischen Dschungel entdeckt: Das Schlotzgespenst“ weiterlesen

Ich bin ein Star – ich esse hier auf! Sadomaso am Qualentinstag im Dschungelcamp

Sadomaso: Ich bin ein Star - ich esse hier auf

Ich bin ein Star – ich esse hier auf! Fliegenpfeffer. Schlangenfraß. Würgebrei und abgelaufener Eiersalat. Während Tina Pony schneidet, säbelt Daniele die Krokodilfüße klein. David jagt Riesenechsekrokodile, Matthias duschte mit Kuhurin und Jenny schleckt Sandwürmer bis sie schön propper ist. Während Kattia eigentlich für gar nix gut ist. Genau wie Natscha Ochsenknecht, aber die muss gehen. Es ist das härteste Camp ever … und von allen die noch kommen werden! „Ich bin ein Star – ich esse hier auf! Sadomaso am Qualentinstag im Dschungelcamp“ weiterlesen

No more Sid and wait for Rauswahl – Jaul-Held Sidney verlässt das Dschungelcamp

Sydney Youngblood ist raus

Sydney Youngblood (57) ist sehr dick und sehr nah am Wasser gebaut. Er kann aber gut singen. Ansonsten war sein mächtiger Körper den Strapazen im Dschungel nicht gewachsen. Das Klima, das Camp, die anderen, der Nikotin- aber vor allem der Essens-Entzug haben ihm, ehm, schwer zugesetzt. Ihm ging es so Elend, dass er jeden Tag abbrechen und rufen wollte: „Ich bin ein Star – holt mich hier raus.“ Der Verlust eines wesentlichen Teils seiner Gage hielt ihn im Camp – nicht der Gesichts- und schon gar nicht der Gewichtsverlust. „No more Sid and wait for Rauswahl – Jaul-Held Sidney verlässt das Dschungelcamp“ weiterlesen

Wundermittel Kuhurin

Wundermittel Kuhurin im Dschungecamp

Mit einer Reihe ausgebuffter Experimente, konnten die Segnungen des Kuhurins zweifelsfrei belegt werden. Das Gebräu hat es wirklich in sich, ist ein richtiger Zaubertrank. Er kann Sucht besiegen und Augen schönen, er ist in der Lage Gebrechliche aufzurichten und nicht existierende Existierende zum Verschwinden zu bringen. Aber lest selbst. „Wundermittel Kuhurin“ weiterlesen

Warum Giuliana Farfalla vorzeitig das Dschungelcamp 2018 verlassen hat

Giuliana Farfalla verlässt das Dschungelcamp

Giuliana Farfalla hat das Camp verlassen. Sie war zwar kein Star, wollte aber trotzdem raus. Weshalb? Nun das ist nicht ganz so klar, wie Klosbrühe sein sollte. Es war ihr weder etwas anzusehen, noch anzumerken. Genauso wenig, wie man sieht, dass sie mal ein Junge war, sahen wir auch nicht, dass es ihr mies ging oder sie Angst hatte. Hinterher bestätigten die anderen, dass sie wohl sehr traurig war. Nichts Genaues weiß man nicht. Wir versuchen es dennoch an dieser Stelle aufzuklären. „Warum Giuliana Farfalla vorzeitig das Dschungelcamp 2018 verlassen hat“ weiterlesen

Sensationeller Erfolg: RTL stoppt Sucht im australischen Bekloppten-Camp!

Dschungelcamp Tag 5 Staffel 12

„Stars! In den vergangenen Tagen habt ihr wiederholt Regelverstöße begangen. Trotz mehrfacher Ermahnungen sind mache von euch barfuß durchs Camp gelaufen, außerdem habt ihr eure Mikrophone abgelegt, wart ohne Begleitung im Camp unterwegs, habt über Interviews gesprochen oder habt euch diesen sogar verweigert. Das Feuer war nachts etliche Male von niemandem oder nur von einer Person bewacht. Außerdem wurde versucht, Schokolade ins Camp zu schmuggeln und Zigaretten wurden verschenkt. Daher erhalten die Raucher bis auf weiteres keine Zigaretten.“ „Sensationeller Erfolg: RTL stoppt Sucht im australischen Bekloppten-Camp!“ weiterlesen

Das weisse Irrenhaus, ein bellendes Kamel, ein schwuler Varan und Mangiapane der Berserker

Matthias Mangiapane im weissen Irrenhaus

Der unsympathische und recht hässliche Matthias Mangiapane – ich will ihn Matschipane nennen – hat quasi darum gebettelt, die nächste Dschungelprüfung auch noch zu machen und wir haben ihm den Gefallen getan. Heute holte er nur 5 Sterne und freute sich wie ein debiles Kaninchen, morgen muss er mit der Ochsenknecht los. Hot und Schrott in der Dschungelprüfung. Intelligenz und Bestie, Brillen v Schlange, Schachtel und Schwuchtel? Na, das kann ja Eiter werden! „Das weisse Irrenhaus, ein bellendes Kamel, ein schwuler Varan und Mangiapane der Berserker“ weiterlesen

Dschungelprüfung Spaßbad Murwillumbah – Matthias kackt ab!

Matthias Mangiapane mit Maiskolben-Badeanzug

Erst faltete der Jenny, weil die nicht gehört und angeblich die Schuld hat, dass man bei der gemeinsamen Dschungelprüfung keinen einzigen Stern holt und das Camp hungern musste. Matthias Mangiapane, der aussieht wie ein dicker Frisör in einem Einkaufszentrum, war kaum zu beruhigen. Selbstkritik ist im Fremd, Dialog offenbar auch. Selbstmitleid jedoch nicht. „Dschungelprüfung Spaßbad Murwillumbah – Matthias kackt ab!“ weiterlesen

Ganz erlisch? Es ist das jüngste und fetteste Dschungelcamp ever

Jung und übergewichtig: Kandidaten im Dschungelcamp 2018

„Es ist sehr demotivierend, wenn man so abloosed“! Kann man auf die Dschungelprüfungen anwenden, muss man aber nicht. Fakt ist aber, dass der Altersdurchschnitt noch nie so jung war, die Camp-Insassen noch nie so jung, aber auch so nie so fett waren wie in der 12. Staffel. Es sind die durchschnittlich schwersten Kandidaten auch von allen, die noch kommen werden.
„Ganz erlisch? Es ist das jüngste und fetteste Dschungelcamp ever“ weiterlesen

Mehlwürmer vs. Botox-Boy – Der mysteriöse Angriff auf Florian Wess

Florian Wess vor seiner Dschungelprüfung

Bei seiner letzten Dschungelprüfung wurde Botox-Boy von Tausenden von Mehlwürmern angegriffen und … gebissen. Florian Wess starb nicht nur Tausende Tode, er überlebte sogar das Überleben. Flori war vor seiner Auseinandersetzung mit den Mehlwürmern sehr aufgeregt, angespannt und nervös. Und womit war er das? Mit Recht! „Mehlwürmer vs. Botox-Boy – Der mysteriöse Angriff auf Florian Wess“ weiterlesen

Die lustigste Dschungelprüfung ever und Jürgen Würdelos

Die lustigste Dschungelprüfung ever

Jürgen Milski wollten den Kakerlaken-Cocktail nicht trinken. Er wollte die stinkende Insektengrütze nicht genießen, weigerte sich, den Becher hinterzustürzen. Allerdings mit der Begründung, das wäre würdelos. Und er hätte es anderen versprochen, dass er so etwas nicht machen würde. Tja. Das war sein Todesurteil. Niemand rief mehr an für den alten würdelosen Sack. „Die lustigste Dschungelprüfung ever und Jürgen Würdelos“ weiterlesen

Negative Energien und der Schmalz der Dschungelpost am 12. Tag

Sophia und Brigidde bei der Ekelprüfung

Brigidde („Kein Spasz – kein Stärne“) nervt und kann eigentlich weg. Stattdessen muss Schneewittchen gehen. Macht aber nix, die tut ja nichts. Wenn es darum ginge, müsste Menderes gehen, aber der lebt vom Mitleidbonus. Sophia bemuttert ihn und zeigt diesem mediengeilen jungen Menschen, was eine Frau ist. Thorsten ist nach wie vor komisch und irgendwie unangenehm. Einzig Jürgen verbreitet gute Laune. Denn endlich mal kein tränentriefender Schmachtbrief aus der Emokiste, sondern ganz normale Kommunikation. Jürgens bester Freund schrieb: „„Hallo du hässlicher Suppenkasper, so wie du aussieht musst du im Fitnessstudio wieder ganz von vorne anfangen, du Hungerhaken. Kannst du mir bitte ein Autogramm von Gunter Gabriel mitbringen. Für meine Oma.“ „Negative Energien und der Schmalz der Dschungelpost am 12. Tag“ weiterlesen

Schneewittchen und die Lottozahlen und Rechenkünstler Menderes

Schneewittchen Natterlie

Nathalie hat eigentlich nur eins: Ihr schönes Gesicht. Gut, und ihre Jugend. Aber dann hört es auch schon auf. Wir Zuschauer rätselten, woher Natterlie ihr Abitur haben könnte? Auf dem Dom geschossen? Geerbt? Wir wissen es nicht. Überrascht waren wir, dass Menderes tatsächlich das Zeug zum Dschungelkönig hat. Er verwandelt den Mitleidsbonus und Rechenkunst und beeindruckte uns mit einer souveränen Dschungelprüfung, die er ohne Murren und Knurren und mit großem Gleichmut meisterte. Nicht schlecht für einen Versager. Werden ihn jetzt alle Dschungelkönig werden lassen? Sieht beinahe danach aus. „Schneewittchen und die Lottozahlen und Rechenkünstler Menderes“ weiterlesen

Das Tier wird geil

Das Tier wird ge

Verliert Thosten dadurch seinen Swag*? Tja, der ist halt heiß gelaufen. Ein Thorsten Legat har Eier in der Buxe, der hat n Schwanz, der musst auch mal Kasalla geben! Aber wenn wir dann dieses Geknutsche sehen, fallen uns gleich die Ballaststoffe ab. Was wohl seine hübsche Frau, Frau Kasalla, äh, Legat dazu sagt? Werden wir es je erfahren? Wollen wir das wirklich wissen? „Das Tier wird geil“ weiterlesen

Heulkrampf der Kampfsäue im Pipicamp

Thorsten pisst ins Becken

Nicht ganz einfach, alles zu behalten. Also, an Tag 9 des Jubiläumscamps war das so: Thorsten schrie: Aufstehen, ihr Pisser und pisst selbst danach ins Krokodilbecken. Dass der Legat recht einfach gestrickt ist, erkennt man daran, dass er es zu gibt. Am Ende, nach seiner Dschungelprüfung pisst er aus den Augen. Sein rührendes Thema: Seine Kinder, Hunger, sein Ehrgeiz, kein Versager zu sein. Man sollte den Legat zu den hungernden Kinder nach Zentralafrika schicken. Was ist eigentlich aus dem Klobrillen-Pisser geworden? Jedefalls lässt sich sagen: Natursektalarm im Pipicamp 2016. „Heulkrampf der Kampfsäue im Pipicamp“ weiterlesen

Dschungelcamp 2016: Der weltbeste Hochseil-Kindergarten

Hochseilkindergarten Dschungelcamp

Heute mal ein grober Post wegen wenig Zeit. Aber auch Tag 7. im Dschungelcamp 2016, der Jubiläumsstaffel (10) war sehr lustig und sehr unterhaltsam. Wir müssen zwar jetzt befürchten, dass der Beef zwischen Thorsten und Heulene abebbt, hoffen aber das beste für diese irren Hochseil-Kindergarten. Oder: „Die ganzen Models haben alle wat an der Birne!“ Sacht der Fußballer. Dabei hat Thorsten für über 100 Emotionen nur ein Wort: Kasalla! Rolf dagegen würde sagen: „Ich mach hier immer Entertainment. Ganzen Tach. Weißte?“ Aber wer Im Kindergarten hat das eigentlich gesagt: „Ich habe dich am Anfang auch tittuliert als Tusse!“? „Dschungelcamp 2016: Der weltbeste Hochseil-Kindergarten“ weiterlesen