Tag 10 der 15. Staffel: Ich bin verliebt in Prinzessin Xenia

Tag 10: Prinzessin Xenia ist 34, also im fast besten Alter, wunderschön, wunderwunderschön mit einer tollen Figur, viel Talent und einnehmenden Humor und dezentem Charme, so dass zumindest ich gar keine Chance habe: Ich bin verliebt in die wundervolle Frau von Sachsen. Ich heirate dich Xenia!

Die vierte Gruppe hat das Tiny House im beschaulichen Hürth-Efferen an Tag 10 bezogen. Es ist: Society-Lady Djamila Rowe, Prinzessin Xenia von Sachsen und Bachelorette-Kandidat Filip Pavlovic kämpfen heute um das „Goldene Ticket“ und dürfen zu ihrer ersten „Dschungelprüfung-Tauglichkeitsprüfung“ antreten.

Djamila hat ein völlig zerstörtes Gesicht

„Ich will hier nicht als Loser rausgehen“, meint Djamila im Gespräch mit Filip. Der Bachelorette-Kandidat bewundert die 53-Jährige: „Sie weiß gar nicht, was für eine tolle Frau sie ist.“ Die erzählt, wie oft sie im Internet negative Kommentare bekommt. Besonders für ihre Lippen. „Von Schlauchbootlippen bis geplatzte Bockwürste sei alles dabei. Und es sei gar nicht so leicht, den Rat, diese Beiträge nicht zu lesen, zu befolgen. Die menschliche Neugierde sei zu groß. Meine Lippen sind mittlerweile mein Markenzeichen geworden. Sie gehören zu mir. Punkt.“

Sie erklärt, sie hätte sich 5 x 23 Mal die Lippen aufspritzen lassen. Und 4 Brust-Ops. Und was weiß ich. Gesund ist das nicht.

Sie erzählt von ihrem Leben und natürlich auch von ihrem Auftritt in weiteren Trash-Show, wie Nacked Island oder wie das heißt: „Der Penis vom Yotta riesig groß und der steht auch ständig.“

Filip macht einen sehr guten Eindruck

Filip ist irgendwie klasse. Jung, aber er hats drauf. „Filip bestärkt Djamila und findet, sie sollte sich nicht so viele Gedanken darüber machen. „Menschen sind süchtig danach, Menschen zu verletzten“, meint er. „Die wissen gar nicht, wer du bist und wie du dein Geld verdienst. Die sehen nur das Objekt, den Menschen sehen sie nicht.“

Filip meint von sich, er sei das kleine Huhn bei den ganzen anderen Hähnen: „Ich bin der kleine Hai, der jetzt dazustößt!“ Denn: „Dschungel ist die Elite, die Creme-Fresh des Reality-TV.“ Aber: „Wenn ich hier verkacke bleibe ich in Hürth. Auf entspannt.“

Ich finde ihn gut.

Dschungeltauglichkeitsprüfung Tag 10: „Der letzte Schrei“

Was soll ich über Xenia lange schreiben? Ich liebe sie. Wirklich. Sie ist eine ungewöhnlich junge Frau, sehr talentiert und fein, sehr humorvoll und klug. Und natürlich ungewöhnlich schön, wie ich finde. Die kann was und sie hat das gewisse Etwas. Das sieht man und das rieche ich selbst durch den Fernsehkasten.

Leider raucht sie und sicher feiert sie etwas viel, ist mächtig unterwegs, denke ich. Sie will ihr leben in vollen Zügen genießen solange es geht. Also eine hedonistische Haltung. Kommt vielleicht von ihrem Umwelt, das kann ich nicht beurteilen. Aber wenn sie vom Feierdasein ablässt und ein etwas ruhigeres Leben zu schätzen lernt, bei all ihrer Neugierde, ihren Mut und Abendteuerlust, bei ihrer charmanten Lebendigkeit, dann sie ist sehr nah dran an der tollesten Frau der Welt!

Xenia in der Dschungelprüfungtauglichkeitsprüfung schreit so laut sie kann

Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.