Fummelfilmdiva rettet IBES-Dschungelshow 2021

Dem Dschungelcamp ging es gar nicht gut. Der Start der Dschungelshow 2021 am vergangenen Freitag war ein genauso ein Fiasko wie das Gesicht von Melanie Müller, die wir wie Dingsbums eigentlich nicht mehr wieder sehen wollten. Doch gestern kam Bea Fiedler und zeigt der Welt was ein echter Dschungelstar ist!

Eigentlich wissen wir von nichts und haben die ersten drei Tages des Corona-Dchungelcamps komplett vergessen. Das lag daran, dass Sonja und Daniel geblitzdingst hatten. Gestern, glaube ich.

Die Moderatoren hatten uns geblitztdingst
Tag 4: Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Die Dschungelshow der Fummelfilmdiva

Was gibt es noch zu berichten? Nun, Bea Fiedler, die Fummelfilmdiva der 80er Jahre hat Leberzirrhose, ist Nikotinabhängig und hat einen Sohn, der nichts mehr von ihr wissen will. Pleite ist sie ausserdem. Und sie hat sehr coole Sprüche drauf. Aus meiner Sicht deshalb beste Chancen, das die Dschungelshow 2021 zu gewinnen.

Tag 4: Dschungelprüfung „Durchkreische“. Noch ist Bea Fiedler guter Dinge, als sie zur Prüfung antritt.
Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius
Top

2 Antworten auf „Fummelfilmdiva rettet IBES-Dschungelshow 2021“

  1. Bea ist ein gutes Beispiel dafür, was passiert, wenn eine Frau ihr Leben ausschließlich auf sexy Aussehen aufbaut. Sie hätte spätestens mit Mitte 30 einen anderen Kurs aufnehmen müssen. Ein biederes, normales Leben führen mit einem lieben Kerl an ihrer Seite. Dann stünde sie heute besser da. Meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.