Tag 4 im Dschungelcamp – Klinik unter Palmen: Wer ist die irre Krankenschwester?

Habt ihr die Krankenschwester – oder besser Todesschwester, dann da lag ein menschliches Skelett im Bett – bemerkt, diese seltsame Horrornurse in der Dschungelprüfung Klinik unter Palmen? Wer mag das gewesen sein? Larissa Marolt? Alexander „Honey“ Keenß Costa Cordalis? Ingrid van Bergen? Oder doch … Helmut Berger? Wer weiß was?

Tag 4 – Dschungelprüfung „Klinik unter Palmen!“: Auch im _Medizinischen Lager_ ändert sich nicht viel. Zwischen Gläsern voller Innereien und Fleischabfällen, Kakerlaken- und Mehlwurmduschen sucht sich Chris Töpperwien einen Wolf. Gisele Oppermann steht herum und macht das, was sie nach dem Heulen am besten kann: Sie schreit, schreit, schreit in einer Tour und versucht die Krabbeltiere auf ihr abzuschütteln.
Tag 4 – Dschungelprüfung „Klinik unter Palmen!“: Chris Töpperwien und Gisele Oppermann werden ins erste Behandlungszimmer gerufen. Auf einem Bett liegt ein Skelett, voller Schlangen, eine Zombiekrankenschwester wacht daneben. Chris fängt an zu suchen. Gisele bewegt sich eher in Zeitlupe durch den Raum.
Tag 4 – Dschungelprüfung „Klinik unter Palmen!“: Auch im Operationssaal wieder Unmengen von Innereien und Fischabfällen, Tauben fliegen umher, Ibis-Vögel bewachen die Fleischberge. _Da ist ja eine Menge Fleisch für Currywurst „die Dschungelcurrywurst“, scherzt Chris Töpperwien. Gisele Oppermann schafft es, 2 Sterne abzuknoten.
Tag 4 – Dschungelprüfung „Klinik unter Palmen!“: Auch im _Medizinischen Lager_ ändert sich nicht viel. Zwischen Gläsern voller Innereien und Fleischabfällen, Kakerlaken- und Mehlwurmduschen sucht sich Chris Töpperwien einen Wolf. Gisele Oppermann steht herum und macht das, was sie nach dem Heulen am besten kann: Sie schreit, schreit, schreit in einer Tour und versucht die Krabbeltiere auf ihr abzuschütteln.
Tag 4 – Dschungelprüfung „Klinik unter Palmen!“: Auch im _Medizinischen Lager_ ändert sich nicht viel. Zwischen Gläsern voller Innereien und Fleischabfällen, Kakerlaken- und Mehlwurmduschen sucht sich Chris Töpperwien einen Wolf. Gisele Oppermann steht herum und macht das, was sie nach dem Heulen am besten kann: Sie schreit, schreit, schreit in einer Tour und versucht die Krabbeltiere auf ihr abzuschütteln.

Die Yotta-Bibel und die Gedankenkontrolle

Das RTL-Team hat das Buch von Bastian Yotta – die Yotta-Bibel – entdeckt und freimütig daraus berichtet. Wäre gar nicht nötig gewesen. Supermann war so ergriffen, das er im Dschungeltelefon heulte. Sah aus wie echte Tränen. Dabei ist er echt stark. Yotta weinte, weil sein Opa hat immer drunter gelitten, dass sie seinen Enkel Bastian nicht gesehen haben, wie er wirlich ist. Wie ist er denn jetzt, der Yotta? Ein Kontrollier-deine-Gedanken-Coach? Supermännisch oder sentimental? Verstehe das mal einer. Jedenfalls, ich glaube dem Yotta seine Hochhausgeschichte nicht. Null. Das ist Storytelling, wie aus dem Lehrbuch. Oder wie seht ihr das? Ach, Stein drüber!

Yotta coacht die Gedanken!
Tag 4 im Camp. Sibylle Rauch ist die neue Teamchefin. Bastian Yotta übernimmt ihr Coaching.

Das Bild des Tages: Einer will sich nicht coachen lassen

Tag 4 – Dschungelprüfung „Klinik unter Palmen!“: Plötzlich Nacktflitzer-Alarm! Ein irrer Patient, nur mit OP Kittel bekleidet, rennt durchs Wartezimmer und erschreckt Gisele Oppermann und Chris Töpperwien zu Tode! Beide wurden übrigens von Bastian Yotia gecoacht. Wir erinner uns: Gisele sollte sich bewusst machen, dass sie unbesiegbar sein wird und verlor gegen sich selbst und Chris Töpperwien sollte seinen Mops ficken und hatte die Schnauze voll von dem Typen. Das macht einen doch stuzig. Steckt also Supermann hinter der Sache, hinter der Klinik unter Palmen?
Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.