Dschungelcamp Tag 9: Ich bin ein Star – Eva hier raus!

Eva Jacob ist kein Star und muss trotzdem hier raus. Sie ist eine sympathische ältere Damen, die einen Pudel hat. Sie ist meistens guter Laune und ihre rührender Charme speist sich auch aus einer Art Demenz, die sie an den Dschungeltag legte. Sie hätte mehr Unfug treiben sollen, mehr Streit mit Sarah oder Katy („Ist das, was man fühlt, wirklich?“) entzünden müssen, um im Dschungelcamp bleiben zu dürfen. Denn es entscheiden die schwierigen Momente und die Zeit, die man auf Mattscheibe beim Zuschauer ist, also die man gesendet wird. Hier hatte Eva , wie auch Froonck Defizite. Nicht aber das dumme Hühnchen Sarah („Sie hat sich allein verselbstständigt“). Die darf weiter ihr Unwesen treiben. Gott sei Dank, ist sie nun nicht mehr so oft zu sehen. Das macht der RTL ganz geschickt, denn es hätte sonst Zuschauer gekostet. Zum Beispiel mich.

Peer in der schwersten Dschungelprüfung von allen die noch kommen!
Peer in der schwersten Dschungelprüfung von allen die noch kommen im Dunklen unter der Erde!

Nun fand sich der gute Peer, der durchaus das Zeug zum Dschungelkönig hat, im Loch der finsteren Grausamkeiten wieder: In der schwersten Dschungelprüfung überhaupt, auch alle die noch kommen! Er war schnell wieder draußen, hatte noch zwei Minuten übrig. Und nur 5 Sterne, also 5 Essen für zehn Leute. Er hatte nicht die abgebrühte Ruhe, die man in solchem Rattenloch braucht, um die Scheiß Sterne zu ertasten. Aber auch Sonja und Dirk, die eigentlich von draußen helfen sollten, schwiegen just in dem Moment, als Peer in absoluter Dunkelheit durch dienRatten kroch.

Aber er nahm es mit Humor. Er hätte sich gedacht, da man die letzten Tage fast kaum zu Essen gehabt hätte, es vielleicht besser wäre, mit weniger wieder Nahrung wieder einzusteigen. Auch nicht ganz verkehrt. Dies bringt mich zu der Erkenntnis, was der Unterschied ist zwischen gesund und krank, zwischen Zicke und Zottel, zwischen unreif und erwachsen: Es ist der Humor!

Während die unglaubliche Sarah oft genug überhaupt keinen Humor gezeigt hat, sondern in Tränen oder/und Verzweiflung geradezu verflossen ist, haben die anderen ziemlich viel Spaß. Es hat sich nun endgültig gezeigt, dass Sarah im Dschungelcamp nichts zu suchen hat, weil sie einfach gestört ist. Sie ist oft bitter und bockig auf Konfrontation gegangen, hatte versucht andere zu beherrschen, dabei hat sie sich selber nicht mal ihm Griff. Aller anderen hatten auch bei gewissen Härten ihre Verantwortung mit Humor getragen und gezeigt, was das Dschungelcamp eigentlich ist: Eine Spiel-Show. Gitta und Mathieu hatten im Eiskalten Flusswasser ihren Spaß und sind nicht verzweifelt. Sie konnten die Schatztruhe öffnen und ins Camp schleppen. Und auch Peer hat, trotzdem er mit sich in seiner Dschungelprüfung nicht zufrieden war, sehr viel Humor bewiesen. Man darf sich einfach selber nicht zu ernst nehmen. Eine uralte Lebensweisheit.

Sexy Gitta und Frozen Mathieu
Sexy Gitta – Frozen Mathieu. Das Flusswasser aus den Bergen ist selbst im Dschungel eiskalt!

Zum Abendessen gab es dann für die Fleischfresser Krokodil. Menschen die Fleisch essen, sind Sarahs „Logik“ zur Folge keine Tierliebhaber. Weil sie das immer wieder betonen muss. Wie ein kleines Gör: Ich esse kein Fleisch – ich habe Tier so lieb. Und die mich. Blöde Affen scheint sie zu meinen.

Jedenfalls war das schon recht eklig mit dem Krokodil, dass die Camp-Insassen selber häuten und zubereiten mussten. Sarah („Das war völlig verfleischt … ich als Tierliebhaberin …“) kümmerte sich um den vegetarischen Frass. Das sollte sie aber gar nicht, da sie fürs Feuer eingeteilt war. Schon gab es Konflikte. Wie gut ich das verstehen kann, auch ich hätte diese Trulla zurecht gewiesen. Sie gab an, nicht zu gewusst zu haben, dass zum Feuerdienst auch Holzholen gehört. Sie hatte den ganzen Tag noch gar nichts gemacht. Gar nichts. Und nun steigerte sie sich in die Kocherei rein, obwohl ihr ein ganz anderer Job zugewiesen war. Kanaille. Dschungel-Schachtel.

Voodoo im Dschungelcamp
Voodoo im Dschungelcamp. Peer hatte in seinem Stoff-Äffchen Luftballons für den Geburtstag von Gitta versteckt. Er wusste, dass sie Geburtstag hatte und risikierte eine Strafe. Gitta war sehr gerührt. Und die Strafe, die der böse RTL verhängte, war eine Affengefängnis für das arme Stofftier.

Was war noch? Ach ja. Die beiden Tureltäubchen Indira und Jay mussten sich stundenlang vor dem Camp rechtfertigen, dass sie die Schatzsuche verkackt und keine Kist mit ins Camp gebracht hatten. Weil sie unter der australischen Bier-Folter eingeschlafen waren. Anstatt einfach zu sagen, hört mal her Leute, das war nicht einfach, wir hatten uns so gefreut und eine wunderbar romantische Nacht miteinander verbracht, nach all den Strapazen haben wir das und auch das Bier sehr genossen, wir hatten versucht, das mit der Sanduhr in den Griff zu kriegen, aber mein Gott, wir haben es nicht geschafft, euch wäre es allen nicht viel besser gegangen, es tut uns leid, aber wir bereuen nichts, seht das bitte nicht so eng, alles ist gut.

Statt dessen drucksen sie rum. Das gibt wiederum der schrägen Sarah (There sticks more in you!) die Gelegenheit Oberwasser zu gewinnen. Jetzt hat sie endlichen einen scheinbar guten und gerechten Grund Indira und Sarah zu kritisieren und wirft ihnen vor, unglaubwürdig und heuchlerisch zu sein, als sie sie kritisiert hatten. Eine willkommene Gelegenheit für Sarah, ihr versagen zu rechtfertigen und moralisch verloren Boden wieder gut zu machen. Funktioniert aber nicht. Es ist dasselbe Prinzip: Sarah redet sich alles, aber auch selber ein. Sie ist nur sie selbst. Nun kann sie für sich selbst sagen, dass sie gar nicht so schlecht war, wie die anderen immer tun, weil die es auch nicht besser machten.

Hätte Peer nicht die schwerste aller Dschungelprüfungen, die es für Sarah ja war, mit der linken Arschbacke abgerutscht. Ohne heulen.

Was heißt eigentliche Wedding-Planer auf englisch?

Top

Flattr this!

  • Pingback: dschungelcamp.tv()

  • Kirsten

    Ich fand es einfach klasse als Peer für Gitta die Ballons aus Shotti geholt hat, es ist auch immer wieder ein Highlight, wenn Dr. Bob vor den Prüfungen erscheint und seine Kommentare und Anweisungen gibt. Einfach göttlich.

  • Franzi

    Ja genau Dr. Bob ist einfach klasse. Er ist der wahre Star der Sendung neben Sonja und Dirk. Er gibt präzise Anweisungen und das in einer Ruhe, die kaum zu übertreffen ist.

    http://www.fnet.de