Auch das noch: Schlager sucht Liebe!

In meiner Naivität hatte ich immer gedacht, dass wer auf den Bühne steht und Lieder singt, es leicht hat mit der Liebe, der Partnersuche. Die Herzen fliegen einem nur so zu, vor angeboten kann man sich kaum retten. Aber nun das: Ein Kuppelshow für Schlagersänger*Innen! Schlager sucht Liebe – wer hätte das gedacht.

Übringens: Der Beruf des „Popschlagersängers“ war mir bisher entgangen. Sind nicht alle Schlagesänger Popschlagersänger? Oder habe ich etwas nicht mitbekommen? Schlager ist Schlager. Die neuesten Schlager sind in der Regel jenseits von solch seltsamen Vögeln wie den Amigos und klingen so ähnlich wie die die Titel der bekanntesten Schlagernasen zwischen Helene Fischer, Andrea Berg und natürlich den Wendler! Und der Wendler war zwar lange fest liiert, kennt aber jetzt gar keine Schmerzen mehr bei der Partnerwahl. Eine 18-Jährige Schülerin hat er sich angelacht.

Ich denke mir aber, diese ganze Sache ist eine Art PR-Coup. Die Schlagerheinis und Schlagerliesen brauchen Aufmerksamkeit und Fernsehzeit um bekannter zu werden, und für ihre Auftritt in den Einkaufszentren dieses Landes und auf Malle mehr rausschlagen zu können. Von CD-Verkäufen können die vermutlich nicht leben, sie brauchen Radio-Einsätze und das Fernsehen. Ich habe zwar gelesen, dass mit Schlager immer noch das meiste Geld in der Musikbranche hierzulande verdient wird, aber vielleicht braucht der eine oder die eine ja tatsächlich etwas mediale Unterstützung.

Da ist so eine Datinshow doch das beste, was man machen kann. Schlager lebt ja von kitschiger Romantik und flachesten Liebesbekundungen, die wie die Faust aufs Auge zu RTL-Kuppelshows passen. So profitieren alle, es ist eine Win-Win-Win-Situation: Die Schlagersänger, RTL und die Zuschauer. Ob auch die liebeshungrigen Flirtpartner und Fans davon profitieren, darum geht es. Hoffentlich wird die Musik nicht so schlimm.

Das scheibt RTL zu Schlager sucht Liebe

Sie sind humorvoll, attraktiv, charmant – und Singles. Auf der Bühne fliegen Schlagerstars die Herzen zu, doch privat sind ihre Herzen oft noch zu vergeben. Genau das möchte Beatrice Egli in der neuen TV-Romanze Schlager sucht Liebe ändern und einsamen Schlagerstars wieder Schmetterlinge im Bauch verschaffen.

Sechs Sänger und Sängerinnen haben nach einem Aufruf von RTL jeweils 2 Frauen bzw. Männer zu sich nach Hause eingeladen. In sechs spannenden Wochen lernen sie den Alltag zwischen Proben, Promotion und Privatleben kennen. Fliegen erste Funken bei gefühlvollen Aufnahmen im Tonstudio? Oder kommt Eifersucht auf, wenn der Künstler von seinen Fans belagert wird?

Nach traumhaften Dates und romantischen Stunden zu zweit müssen sie sich entscheiden. Welche Dame bzw. welchen Herrn möchten sie noch besser kennen lernen? Wer lässt die Herzen unserer Schlagerstars höher schlagen und mit wem könnten sie sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen?

Bei „Schlager sucht Liebe“ ist Herzklopfen garantiert und eins wird schnell klar: Das Leben mit einem Schlagersänger ist alles andere als langweilig und normal.

Schlager sucht Liebe!

4 Sendetermine ab 16. Juni 2019 jeweils ab 19.05 Uhr auf RTL

Auf TVNOW wird es parallel zur ersten Folge im TV am 16. Juni eine Bonusfolge mit Helmut Schierz alias Hütten-Helmut (48), volkstümlicher Pop- und Partyschlagersänger aus dem Berchtesgadener Land, und Thomas Reese (38), Popschlagersänger aus dem Ruhrgebiet geben.

Nie gehört von diesen Schlagerfuzzis. Immerhin sind zwei Mädels dabei. Diese dürften ganz gut verdienen. Na, für wen sind die was?

  • Oliver Frank (54), Schlagersänger aus Göttingen
  • Denny Schulze alias Denny Fabian (35), Popschlagersänger aus Düren (bei Köln)
  • Gerda Gabriel (62), volkstümliche Schlagersängerin aus Thüringen
  • Marion Möhlich alias Marry (36), Partyschlagersängerin aus dem Westerwald
  • Tim Bibelhausen alias Tim Toupet (46), Partyschlagersänger aus dem Rheinland
  • Andreas Robitzky (39), Popschlagersänger aus dem Ruhrgebiet

Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maure

Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.