Der Heimwerkerkönig mit Konny Reimann geht in die zweite Runde

Konny Reimann sucht einen neuen Heimwerkerkönig. Doch diesmal ist die Aufgabe noch verzwickter als beim letzten Mal, denn die Kandidaten handwerkern nicht etwa im eigenen Heim: Nein, der Garten der Konkurrenzfamilie soll verschönert werden. In der RTL II-Doku-Soap „Der Heimwerkerkönig“ treten zwei Hobby-Handwerker und ihre Familien im Kampf um die Krone an und müssen vor Konny Reimann beweisen, wie viel Geschick in ihnen steckt. Welche Familie geht am Ende mit dem schöneren Garten nach Hause – und wer gewinnt den Titel „Heimwerkerkönig“ und ein Preisgeld von
5.000 Euro?

Konny Reimann steht vor einer schwierigen Entscheidung. Zwei Handwerker kämpfen mit ihren Familien um den Titel „Heimwerkerkönig“. In nur fünf Tagen müssen die beiden Kandidaten einen Garten komplett umgestalten. Das Schwierige dabei: Es ist nicht ihr eigener Garten, sondern der des Konkurrenten. Für fünf Tage tauschen die Familien ihre Häuser und müssen in dieser Zeit drei Aufgaben bewerkstelligen: Der jeweilige Garten muss mit einer Terrasse, einer Grillecke und einer Chillout-Ecke verschönert werden. Die Gestaltung bleibt alleine der Fantasie und dem Können der Kandidaten überlassen. Nach Ablauf der Zeit kommt Heimwerkerlegende Konny Reimann persönlich zur Bauabnahme und entscheidet, wer am Ende den Titel und die 5.000 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen darf. Bewertet werden die Idee, die handwerkliche Umsetzung sowie der Gesamteindruck des Bauprojekts. Doch bis dahin liegen noch fünf Tage Knochenarbeit und Muskelkater vor den Kandidaten:

Am Eigenheim von Katharina (29) und Eduard (29) haben die Kinderpflegerin und der Polizist kräftig mitgearbeitet: Vom Rohbau über das Dach bis hin zum Innenausbau haben die beiden viel selbst gemacht. Höchste Zeit, dass der Garten keine Baustelle mehr ist! Gemeinsam mit Töchterchen Nele treten die beiden an,
um sich den Titel „Heimwerkerkönig“ zu sichern.

Melanie (34) und Klaus (33) haben in ihrem Haus fast alles selbst renoviert; jetzt soll endlich der große Garten verschönert werden. Klaus ist gelernter Elektriker und arbeitet zurzeit als Betonschneider – ein Hand-werker durch und durch. Gemeinsam mit seiner Frau und den Kindern Virginia, Leonie und Tom will er jetzt auch Konny von seinem Können überzeugen.

„Die nächsten Tage werdet ihr an die Grenzen eurer Möglichkeiten gehen. Aber nur, wer bereit ist, diese Grenzen zu überschreiten, kann Heimwerkerkönig werden“. Welche Familie hat diese Ansage von Konny Reimann am besten verinnerlicht und geht am Ende mit der Krone nach Hause?

Über „Der Heimwerkerkönig – Mit Konny Reimann“

Er ist Deutschlands berühmtester Auswanderer und der ungekrönte König der Heimwerker: Konny Reimann. Weil er längst im fernen Amerika lebt, sucht er in der alten Heimat seinen legitimen Nachfolger. In der RTL II-Doku-Soap „Der Heimwerkerkönig“ treten zwei Hobby-Handwerker und ihre Familien im Kampf um die Krone an und müssen vor Konny Reimann beweisen, welches Geschick in ihnen steckt. Zwei Kandidaten, fünf Tage, eine Aufgabe: Wer ist Deutschlands bester Hobby-Handwerker, wer ist „Der Heimwerkerkönig“?

Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.