Warum Giuliana Farfalla vorzeitig das Dschungelcamp 2018 verlassen hat

Giuliana Farfalla hat das Camp verlassen. Sie war zwar kein Star, wollte aber trotzdem raus. Weshalb? Nun das ist nicht ganz so klar, wie Klosbrühe sein sollte. Es war ihr weder etwas anzusehen, noch anzumerken. Genauso wenig, wie man sieht, dass sie mal ein Junge war, sahen wir auch nicht, dass es ihr mies ging oder sie Angst hatte. Hinterher bestätigten die anderen, dass sie wohl sehr traurig war. Nichts Genaues weiß man nicht. Wir versuchen es dennoch an dieser Stelle aufzuklären.

Giuliana kündigt ihren Schritt im Camp an und begründet ihn so: „Ich will halt nicht erst am Boden liegen und dann sagen: Ich kann nicht mehr!“
Natascha Medienprofi meint dazu: „Dann wird keiner rausgewählt und dann hat Tina nicht die Chance nach Hause zu kommen!“
Giuliana wird nachdenklich und knirscht: „Echt, das ist ja blöd. Musstest du das jetzt sagen?“

Die Presseerklärung, die Giuliana später vor ihren Mitinsassen im Dschungelcamp hielt, klang dann so: „Ich habe gemerkt ich kann nicht mehr. Akzeptiert es bitte und habt Verständnis und rastet nicht aus. Ich habe tolle Tage hier mit Euch verbringen dürfen und die waren auch total schön. Ich danke euch dafür. Aber für mich ist es jetzt vorbei. Klar wusste ich worauf ich mich einlasse mit all den Kameras. Aber es ist nicht meine größte Stärke zu sprechen und deshalb bin ich ja auch Model geworden. Ich hatte hier so viel Zeit nachzudenken, und das schmeißt mich auch in meine Vergangenheit zurück, weil ich hab´ ja nicht so tolle Sachen erlebt …“

Giuliana Farfalla ruft: „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“

Giuliana Farfalla kam als Jung auf die Welt und ist eine Transgender. Man sieht und merkt kaum etwas von ihrem früheren Leben. Das Transgender es nicht leicht haben, leuchtet ein und hat sich mittlerweile auch rumgesprochen. Giuliana Farfalla ist natürlich ei Künstlername, früher könnte sie Guido Niemann geheißen haben. Farfalla ist übrigens Italienisch und bedeutet Schmetterling, Fliege oder Nudel. Passt nicht schlecht zu ihr.

Aber was war nun los? Offenbar hat sie Scheiß Sachen erlebt, die an ihrer Seele nagen. Jedenfalls hat sie das selber gesagt. Was das sein könnte, behält sie für sich. Sie schützt ihre Privatsphäre ganz gut, mir ist jedenfalls durch das Dschungelcamp kaum etwas über sie bekannt geworden.

Man fragt sich natürlich, was sie denn im Dschungelcamp macht, wenn sie so empfindlich ist. Vermutlich, auch das hat sie angedeutet, hat sie die inneren Prozesse und Verletzungen unterschätzt, was ihr zugestanden werden muss. Sie ist offenbar auf der Suche nach sich selbst und hat den Weg über das Fernsehen, wo die Selbstbespiegelungen – gerade bei GMNT – zu immer neuen Höhen getrieben werden. Das geht vielen so. Die vermeintlichen Medienprofis sind entweder auf der Suche nach sich selbst oder wollen nur schnelles Geld machen um ihren doch meist „extrovertierten“ Lebensstil zu finanzieren. Nun hat Giuliana durch ihren frühzeitigen Auszug natürlich auf Geld, auf Gage verzichtet. Also ist es durchaus ernst zu nehmen, dass sie sich durch den Abbruch ihrer Teilnahme am Dschungelcamp vor der Öffentlichkeit schützt. Uns gehen ihre inneren Prozesse, ihre seelischen Schmerzen, ihr Vergangenheit und wie sie damit umgeht absolut nichts an. Dafür verdient sie unseren Respekt. Und dann dürfen sich andere Insassen im Dschungelcamp 2018 eine Scheibe abschneiden.

Tina York und Jenny im Dschungelcamp 2018
Tina York heult sich bei Jenny aus

Sid wollte gehen.
Daniele wollte raus.
Tina wollte nicht mehr.
Gegangen ist am Ende Giuliana.
Tschüss

Nur eine Arschkrampe geht nie. Er sorgt aber auch für Unterhaltung mit seiner cholerischen Arschlochtum. Sechs Sterne hat Matthias bei seiner Dschungelprüfung geholt und ist stolz darauf, nicht abgebrochen zu haben, Deutschland. Ich wäre froh, würde er aufgeben, aber andererseits wäre es dann zu und zu langweilig. Da muss mehr Gruppendynamik rein. Kommt ja vielleicht noch.

Raumstation in der Dschungelprüfung
Matthias verlässt die Raumstation Arschgesicht oder wie die hieß
Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.