Der Bachelor – Zicken-King auf RTL

Was RTL heißt, wissen wir. Was wir von dem Sender erwarten ebenfalls. Aber Bachelor wird die Fan-Gemeinde der Sendung sich nicht übersetzen können. Es meint Junggeselle, eine vollkommen veraltete Bezeichnung für „Alleinstehender“. Höher gebildete Zuschauer, die wegen den jungen Dingern in der Sendung nicht zu erwarten sind, könnten Bachelor jedoch als ersten akademischen „Grad eines gestuften Universitätsstudiums“ missverstehen. Der Bachelor ist gestern auf RTL gestartet und kaum zu ertragen.

Der Bachelor auf RTL

Paul Janke ist Der Bachelor bei RTL und kommt aus Hamburg. Er war bereits Mister Hamburg und Mister Germany (4. Platz). Auf RTL sucht er aus 20 Kandidatinnen seine Traumfrau, weiß man bei HAMBURG PROMINENT.

Dort meint man auch zu wissen, dass er, der Junggeselle, Der Bachelor, schon eine Freundin hat. Das wäre peinlich. Wobei Junggeselle im engeren Sinne meint, nicht verheiratet zu sein, und im weiteren Sinne, alleine zu leben (was ja beides nicht heißt, dass man dabei ohne Freundin, ohne Lebensabschnittsgefährtin, sein Schicksal meistern muss).

Name: Paul
Alter: 30
Geburtsort: Hamburg
Beruf: Image Manager
Familienstand: ledig
Größe: 1.80 m
Gewicht: 78kg
Haar- und Augenfarbe: blond, blau
Hobbies: Fußball, Fitness, Shoppen, Autos & Motorräder, Musicals

Paul wurde 1981 in Hamburg geboren, wo er mit seinen Eltern und seiner Schwester Anna (31) im Stadtteil Winterhude lebte. „Auf dem normalen Wege habe ich keine Probleme, Frauen kennen zu lernen, aber bis jetzt war nicht die Richtige dabei. Warum soll jetzt nicht in Südafrika bei 20 hübschen Frauen die Eine dabei sein?“

Tja, keine Ahnung. Wegen den Zuschauern vielleicht? Dem Ruhm, dem kurzen? Und da sind sie auch schon, die schwerenötigen Weibsbilder, die eigentlich nur eins wollen: Im Fernsehen kommen:

Katja (26, Versicherungskauffrau aus Hannover):
„Ich weiß meine Reize einzusetzen und zur Not strippe ich auch!“
Georgina (21, Studentin aus Heidelberg):
„Wenn der Bachelor mir richtig gut gefällt, gibt’s Bitch Fighting vom Allerfeinsten!“
Natalie (23, Redakteurin aus Diez):
„Ich setze auf Risiko: Sex sells. Ich will ihm natürlich gefallen und ihm zeigen, was er eventuell kriegen kann!“
Jinjin (27, Physikstudentin aus Darmstadt):
„Wenn er mir gefällt, werde ich ihm auf jeden Fall klarmachen, dass ich seine Aufmerksamkeit will. Wenn er sie mir nicht gibt, werde ich mir die Aufmerksamkeit irgendwie holen!“
Manuela (26, Eventmanagerin aus Stuttgart):
„Ich bin total geflasht!“
Alexandra (23, Juwelierfachverkäuferin aus Frankfurt a.M.):
„Er sieht richtig gut aus!“
Sissi (23, Versicherungskauffrau aus Rosenheim):
„Das ist ein Mann, in den könnte ich mich verlieben!“
Sabrina (22, Fotomodell aus Nürnberg):
„Mir ist das Herz fast rausgehüpft!“
Gianna (28, Sportwissenschaftlerin aus Hamburg):
„Der schaut aber nett aus!“
Yvonne (31, Krankenschwester aus Stuttgart):
„Ich hätte nicht gedacht, dass er so gut aussieht!“
Louisa (21, BWL-Studentin aus Fulda):
„Ein attraktiver Mann!“

Der Bachelor Zicklein auf RTL

Acht Folgen lang hat er wieder die Qual der Wahl: Aus 20 attraktiven Bewerberinnen darf der Bachelor die Frau seines Herzens auswählen. Keine leichte Aufgabe für Mr. Right, denn diese Damen sind echte Traumfrauen, attraktiv, humorvoll und intelligent.

Doch genau das ist die Frage: Frauen? Welche Frauen? Mädchen, manchmal recht kleine Mädchen. Und es wirklich „intelligent“ sich bei RTL auf diese Art zur Äffin zu machen? Hat man das wirklich nötig?

RTL hat tolle Shows, macht viel Spaß und gute Unterhaltung, wie wir beispielsweise beim RTL-Dschungelcamp (Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!) ab nächste Woche wieder sehen. Oder Bauer sucht Frau, das Supertalent und nicht zu vergessen das Flagschiff der Deutschen Quizshows Wer wird Millionär mit einem brillanten Günther Jauch. Plagiate und eher schlechte Unterhaltung kann man getrost den anderen überlassen, etwa „Die Alm“ auf Prosieben oder das grausige Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum. Schlimme Sache. Da hätte man sich den „Bachelor“ eigentlich schenken können. Die Gesichter hätte man einmal im RTL-Magazin abgelichtet und das wäre es gewesen. Wir Zuschauer würde nicht belästigt mit dem Dünnsinn, die Mädels hätten ihre bestätigungsgeilen Gesichtchen ablichten lassen können und Der Bachelor ist sowieso … Tarzan!

Der Bachelor auf RTL sucht unter 20 sehr jungen Mädchen seine Traumfrau – Ein Spiel, das einlädt zum Fremdschämen mit seiner mäßigen Unterhaltungspotential, wenn man aus dem Teeniealter rausgewachsen ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bachelor

Top

3 Gedanken zu „Der Bachelor – Zicken-King auf RTL

  1. Pingback: Mark Max Henckel

  2. Pingback: Dschungelcamp.tv

Kommentar verfassen