Germanys next Topmodel 2012

Die Eitelkeit, instabile Identität, das Liebebedürfnis, das sich im Drang, Aufmerksamkeit zu bekommen zeigt, die Dummheit und mediale Unerfahrenheit wird von Heidi Klum und ihrer gesamten Entourage von Pro7 bis zu ihrem Vater mit der Castingshow Germany’s next Topmodel skrupellos ausgenutzt. So viel zum Sendekonzept.

Wer glotzt diesen Mist?

Mir ist das auch schleierhaft, es lässt sich aber mit einem Begriff der Verwerter dieser Castingsshows ausdrücken: Die Zielgruppe. Hauptsächlich junge, bis minderjährige Mädchen, ein paar Heranwachsende, die etwas lernen wollen. Die die große weite Welt kennen lernen wollen, die lästern wollen, die genau so sein wollen, die versuchen herauszufinden, was die anderen haben und ob sie das auch haben und wie man erfolgreich wird … und abkackt. Auch ältere Damen, die mit Ihrem Frausein als körperbetonte Sexbombe gescheitert suche die Gründe dafür und die Aufklärung in dieser Model-Castingshow. Desweiteren eine Menge Herrschaften aller Altersgruppen. Latent Pädophile bestarren die ganz und gar unreifen süßen Mädchen, Opas, besorgte Väter, gleichaltrige Typen, die lästern wollen und die nach Anhaltspunkten Ausschau halten, was die Mädels anmacht, wie sie zu Chancen kommen.

Sexy? Das soll sexy sein?

Wenn eins dieser jungen Dinger zur Abwechslung mal sexy sein sollte, dann aus Zufall. Die allermeisten Kindfrauen haben gar nichts. Weder Ausstrahlung, noch Sex, kein Körpergefühl, kein Selbstbewußtsein, keine Muskeln, keinen Arsch, keine Lebenserfahrung, noch nicht wirklich was geleistet, auf die Beine gestellt. Das ist in Ordnung. Doch bei Germany’s next Topmodel sollen sie modeln, sie sollen sich zeigen, sie sollen begeistern, sie sollen weiblich sein, Frauen. Lächerlich. Es geht neben dem Äußerlichen nur scheinbar auch um innerliche, charakterliche Qualitäten. Doch am Ende geht es ausschließlich darum, Geld zu verdienen. Es ist eine allseits akzeptierte Form von Prostitution, die Mädchen prostituieren sich, ohne Scham und ohne die Gefahr, ohne das gesellschaftliches Abseits, das einer gewöhnliche Hure droht. Die Puffmutter, die die armen Chicas dabei anleitet, ist selbst eine Prostituierte. Nur darum gehts: Geld, Erfolg, das Männerbild bedienen. Scheiß egal wie.

Heidi KlumHeidi Klum

Heid Klum will aufhören, aber ich glaube snicht daran. Germany’s next Topmodel wird es immer geben. Und das ist eine Schande.

Topmodels by littlewizard91; Heidi Klum by Tiertafel

Top