Promi Big Brother 2022

Alte Bekannte und solche, die man nie kennen wollte, befüllen in einer weiteren Reality-Show die Mattscheibe. Ob man das sehen muss neben der Fußball-WM ist wieder einmal mehr als fraglich.

Das Spielfeld füllt sich: Big Brother gibt sechs weitere Bewohner:innen bekannt, die ab Freitag, 18. November 2022, 20:15 Uhr live in SAT.1 und auf Joyn bei „Promi Big Brother“ das Reality-Spiel des Jahres wagen. Teamplayer:in oder Einzelkämpfer:in? Wer spielt unter 24-stündiger Kamerabeobachtung, ohne Kontakt zur Außenwelt und einzig und allein den Spielregeln von Big Brother ausgesetzt durch bis zum Finale am 7. Dezember?

Jay Khan, Sänger
Tanja Tischewitsch, Reality-Sternchen und Schauspielerin
Sam Dylan, Reality-Star
Diana Schell, Homeshopping-Moderatorin
Jörg Dahlmann, Fußball-Kommentator
Walentina Doronina, Influencerin

Jay Khan (41), Sänger: „Ich muss mich nicht in jeden Konflikt einbringen, bin aber auch nicht nur konsequent der stille Beobachter.“

Mit der Boyband US5 gelang Jay Khan 2005 der musikalische Durchbruch. Der gebürtige Londoner mit pakistanischen Wurzeln feiert mit der Band bis zu deren Ende im Jahr 2009 zahlreiche Charterfolge. Nach verschiedenen Musikprojekten gründet Jay Khan 2021 gemeinsam mit Marc Terenzi die Band Team 5ünf. Auch mit seinem Liebesleben sorgte Jay Khan regelmäßig für Aufsehen. Zu seinen Verflossenen zählt unter anderem Model Lena Gercke. Seit 2019 ist er glücklich mit Jessie Noe Scheuermann liiert und auch wenn er seine Freundin und seine Familie während der Zeit bei „Promi Big Brother“ sehr vermissen wird, ist es der Verzicht auf etwas anders, das dem bekennenden Fußballfan Sorgen bereitet: „Ich habe mir den Spielplan schon genau angeschaut. Die ganzen Vorrundenspiele verpasst man und auch das Achtelfinale. Wenn ich bis zum Schluss bei ‚Promi Big Brother‘ bleibe, dann würde ich bestenfalls England erst im Viertelfinale sehen. Ich bete zu Gott, dass sie es bis dahin schaffen.“ Trotz Fußball-WM will er mit Diplomatie und Verhandlungsgeschick bis zum Ende punkten: „Ich muss mich nicht in jeden Konflikt einbringen, bin aber auch nicht nur konsequent der stille Beobachter.“

Tanja Tischewitsch (33), Reality-Sternchen und Schauspielerin: „Ich bin wie eine Wundertüte, man weiß nie, was kommt.“

2014 ist Tanja Tischewitsch (33) Kandidatin bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL), legt ihre Gesangskarriere danach jedoch auf Eis. Es folgen die Teilnahme bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (RTL) sowie Engagements als Schauspielerin. Nach der Geburt ihres Sohnes Ben im Jahr 2016 zieht sich Tanja aus dem TV zurück und geht ganz in ihrer Mutterrolle auf. Mittlerweile arbeitet Tanja beim Homeshopping-Sender HSE und ist dort für den Social-Media-Content verantwortlich. Die Trennung von ihrem Sohn ist für die 33-Jährige bei „Promi Big Brother“ die größte Herausforderung, dennoch freut sie sich auf die Rückkehr vor die Kamera: „Ben ist inzwischen eingeschult worden und ein großer Junge. Jetzt habe ich wieder Zeit, mich auf andere Dinge zu konzentrieren und freue mich bei ‚Promi Big Brother‘ meine Karriere wieder anzukurbeln.“ Die Frohnatur verspricht für die bevorstehende Zeit: „Ich bin wie eine Wundertüte, man weiß nie, was kommt.“

Sam Dylan (31), Reality-Star: „Ich weiß inzwischen, wie es sich anfühlen kann mit völlig Verrückten eingesperrt zu sein.“

Sam Dylan tritt 2019 in der ersten Staffel von „Prince Charming“ (RTL+) erstmals in die Öffentlichkeit. Es folgen „Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI) „Das große SAT.1 Promiboxen“, „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ (RTL) und „Pocher vs. Influencer“ (RTL). Einen Vorteil für „Promi Big Brother“ bringt ihm das jedoch nicht: „Jede Show ist komplett anders. Gerade bei ‚Promi Big Brother‘ weiß man nie was passiert und wo man landet. Aber ich weiß inzwischen, wie es sich anfühlen kann mit völlig Verrückten eingesperrt zu sein.“ Davon, dass sein Ex-Freund Rafi Rachek im Vorjahr „Promi Big Brother“ dabei war, kann Sam ebenso wenig profitieren: „Ich glaube, er wird ganz schön dumm aus der Wäsche gucken und mich sicherlich nicht unterstützen. Wir sind im Schlechten auseinander gegangen und haben auch gar keinen Kontakt mehr.“

Diana Schell (52), Homeshopping-Moderatorin: „Meine Mission ist es, für uns Frauen als Motivatorin nach vorne zu gehen.“

TV-Moderatorin, Powerfrau, Unternehmerin und Verkaufsprofi: Diana Schell (52) beginnt ihre Medienkarriere vor mehr als 30 Jahren. Seit 2020 ist sie erfolgreiche Moderation beim Homeshopping-Sender HSE und produziert mit „Blondhörig – die Lifestyleshow“ ihr eigenes YouTube- und Podcast-Format. Mit 51 Jahren zieht sie sich für den „Playboy“ aus – mit einer Botschaft, die sie auch mit zu „Promi Big Brother“ nehmen wird: „Meine Mission ist es, für uns Frauen als Motivatorin nach vorne zu gehen. Die Leute mitzunehmen und dafür zu begeistern, das Leben zu genießen.“ Privat ist Diana Schell von ihrem Mann Matthias Wentzel geschieden, lebt in München und engagiert sich als Vorstandsvorsitzende für den Verein Deutsche Spendenhilfe.

Jörg Dahlmann (63), Fußball-Kommentator: „Eine Führungsrolle muss ich nicht haben, das ist auch für den Teamgedanken besser.“

Jörg Dahlmann ist seit über 40 Jahren als Sport-Kommentator im Geschäft. Nach Stationen beim ZDF, SAT.1, Premiere und DSF wechselt er zu Sky, wo er wöchentlich über die Fußball-Bundesliga und die Champions League berichtet. Bekannt für seinen besonderen Kommentatoren-Stil, hat er sich einen Kult-Status bei seinen Fans erarbeitet. 2021 endet das Arbeitsverhältnis mit Sky. Danach arbeitet der 63-Jährige beim österreichischen Sender Servus TV und legt als DJ auf. Wie schwer ist es für einen Sportkommentator, während der Fußball-WM von der Außenwelt abgeschottet zu sein? „Es schmerzt, weil ich ein totaler Fan bin von Weltmeister- und Europameisterschaften. Aber trotzdem ist es mir das wert, diese Erfahrung zu sammeln und da muss ich diese Kröte einfach schlucken.“ Gegenüber seinen Mitbewohner:innen gibt Jörg Dahlmann sich als sportlicher Teamplayer: „Eine Führungsrolle muss ich da nicht haben, das ist auch für den Teamgedanken besser.“

Walentina Doronina (22), Influencerin: „Mich kann so schnell keiner verarschen!“

Gerade mal 22 Jahre jung, hat Walentina Doronina die Reality-Szene bereits gehörig aufgemischt und war schon bei den RTL-Formaten „Ex on the Beach“, „Are You The One?“ oder „Couple Challenge“ zu sehen. Dabei hat die Influencerin (aktuell über 119k Follower auf Instagram) auch gezeigt, dass sie durchaus Ecken und Kanten hat. Gemeinsam mit ihrem Chihuahua Perry (5) lebt Walentina in Essen und ist seit Herbst 2022 mit Unternehmer Can Kaplan liiert. Vor dem Start von „Promi Big Brother“ gibt Walentina sich selbstsicher: „Ich weiß auf jeden Fall, wie der Hase läuft. Ich habe schon viele falsche Leute in dem Business kennengelernt, deswegen kann mich so schnell keiner verarschen.“ Dass sie für Konflikte im Haus sorgen könnte, ist ihr durchaus bewusst, denn sie stellt von vorneherein klar: „Ich mache meinen eigenen Mist selbst weg, aber ich putze nicht für andere. Ich könnte mir vorstellen, dass das zu Reibereien führen könnte.“

Außerdem sind dabei:
Micaela Schäfer, Reality-Star
Menderes, „DSDS“-Legende
Doreen Steinert, „Popstars“-Gewinnerin
Jörg Knör, Kult-Imitator
Jennifer Iglesias, Reality-Sternchen
Rainer Gottwald, Box-Manager

Promi Big Brother

ab Freitag, 18. November bis Mittwoch, 7. Dezember 2022, täglich live in SAT.1 und auf Joyn
Hashtag zur Show: #PromiBB

Weitere Promis und sein neues Haus enthüllt der große Bruder auf dem Presse- und Fan-Event „Promi Big Brother – Der Countdown“, am Donnerstag, um 10:00 Uhr, live auf Joyn.

Produziert wird „Promi Big Brother“ von EndemolShine Germany in Zusammenarbeit mit Rainer Laux Productions im Auftrag von SAT.1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Domain dschungelcamp.tv, also diese Seite hier, ist mit allen ihren Inhalten zu verkaufen.
VB 7500,- Euro zzgl. MwSt.
Schreibe mir direkt eine Mail an werbung@dschungelcamp.tv!

Ich melde mich zeitnah!
Jetzt entscheiden, die Konkurrenz ist groß!