GZSZ: Die 7.000. Folge in Spielfilmlänge plus Doku!

Viele Bürger sind mit GZSZ aufgewachsen. Gute Zeiten, schlechte Zeiten ist die Merkel unter den Fernsehserien. Zwar nicht so krass wie Lindenstraße, aber was. Jetzt wird die 7000. Folge gesendet – und gefeiert.

Damit bricht Deutschlands erfolgreichste tägliche Serie, die von UFA Serial Drama produziert wird, einen neuen Rekord: Keine andere Serie im deutschen Fernsehen schafft es auf mehr Folgen. Zum Jubiläum läuft – wie immer um 19:40 Uhr – eine Folge in Spielfilmlänge mit anschließender Doku mit dem Titel: „7.000 Folgen GZSZ – Die Stars hautnah“. Für viele Fans der Daily ist dieser Abend der TV-Höhepunkt des Jahres!

Für das lang ersehnte Special reiste ein großer Teil des Teams der Produktion mit vier Schauspielerinnen auf die Kanarischen Inseln. Denn in der Jubiläums-Folge freuen sich Nina, Maren und Yvonne auf ihren gemeinsamen Urlaub. Nicht ahnend, dass sie kurz vor Abreise noch von einem Überraschungsgast überrumpelt werden: Katrin! Trotzdem lassen sich die Freundinnen den Spaß nicht verderben. Voller Freude starten sie auf Fuerteventura in einen luxuriösen Urlaub, doch das Paradies birgt ungeahnte Schattenseiten …

Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ)

Dieses Jubiläum muss ganz groß gefeiert werden:
Am 29. April 2020 zeigt RTL die 7.000. Folge in Spielfilmlänge und wieder ein großes GZSZ-Special.
Das sind die Themen
Die Stars privat! Hausbesuch bei den Schlönvoigts: Wie lebt der GZSZ-Star mit seiner Frau Hanna und Tochter Delia vor den Toren Berlins? Außerdem begleiten wir Timur Ülker (Nihat), seine Freundin Caroline und die beiden Kinder in den Berliner Tierpark. Wie ist das für seine Kinder, wenn der Papa jeden Abend im Fernsehen ist? Alaaf: Anne Menden verrät uns, warum sie sich das ganze Jahr auf Karneval in ihrer rheinischen Heimat freut. Bis an die Grenzen – und darüber hinaus: Wir haben den spektakulären Dreh zur Spielfilmfolge auf den Kanaren begleitet. Ulrike Frank, Gisa Zach, Maria Wedig und Eva Mona Rodekirchen wurde auf Fuerteventura alles abverlangt. Wir zeigen, warum sich die Stars auf der „Insel des Windes“ sogar mit Dreck eingerieben haben und der ein oder andere blaue Fleck nicht geschminkt werden musste, sondern echt war, warum ein Sandsturm dem ganzen Team den Atem geraubt hat, warum beim Dreh ständig der Strand gefegt werden musste und warum die vier Schauspielerinnen nach einem langen Drehtag nur einen Gedanken hatten: Schuhe aus! Behind the Scenes: Wir blicken hinter die Kulissen eines verlassenen Hauses und entdecken: Spinnweben kommen beim Dreh aus der Sprühdose. GZSZ und die Fans: Der Hype um die Serie ist seit fast 30 Jahren ungebremst. Für den ein oder anderen Star gibt’s schon mal schlüpfrige Angebote? Wem wurden wohl 1.000.- Euro für seine getragene Unterwäsche plus Socken geboten? Die Stars reden außerdem über ihre absoluten Highlights und die Momente, die ihnen beim Dreh so richtig unter die Haut gingen. So schildert Valentina Pahde (Sunny) z.B. die Szene, bei der sie nicht aufhören konnte zu weinen. Die Schauspieler erzählen auch, welche Geschichten überwältigende Reaktionen bei den Fans ausgelöst haben. Ein Wiedersehen mit Chryssanthi Kavazi: Die Babypause der Schauspielerin ist fast vorbei! Sie verrät, wie sich ihr Leben als Mutter verändert hat, warum sie ihr Kind mit ans Set bringt und auch, dass ihre Serienfigur Laura mit einem Knall in den Kolle-Kiez zurückkehren wird. Trendsetter: GZSZ steht auch für Lifestyle Make-up und Fashion! Was ist gerade Trend und was wird es morgen sein? Wir verraten es – gemeinsam mit Valentina Pahde! Außerdem: Wie geht es weiter bei GZSZ? Wir werfen exklusiv einen Blick in die Zukunft der Serie! Kurz: Wir feiern 7.000 Folgen „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – über 27 Jahre Fernsehgeschichte!

Ronja Herberich (l.) und Vildan Cirpan
Sehr sexy: Ronja Herberich (l.) und Vildan Cirpan
Foto: TVNOW / Wolfgang Wilde
Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.