#IBES 2018 – Make Dschungelcamp great again!

Am Freitag, den 19. Januar 2018, 21.15 Uhr (ab dann für 15 Tage immer um 22.15 Uhr) beginnt für neue, fröhliche Selbstdarsteller das größte Abenteuer ihres Lebens. Zu mehr hat es leider nicht gereicht. Wer ist dabei, über den können wir uns aufregen, was ist zu erwarten, wer wird Insasse? Hier das, was wir bisher wissen!

Rumble in the jungle: Es rappelt wieder im Dschungelcamp! Doch wer sind die neuen Stars, die sich diesmal ins Dschungelcamp wagen? Wer tauscht sein Luxusleben gegen Feldbett, Reis und Bohnen?

Vorläufige Kandidaten des IBES Dschungelcamp 2018

Giuliana Farfalla

Sie ist noch sehr, sehr jung, hat aber schon bei dem Scheiß von Germany’s next Tomodel mitgemacht. Bin mir nicht sicher, aber hat sie vielleicht schon Botox in der Schnauze? Klassisch wäre sie die Camp-Zicke, da die Ziegen von GNTM immer für Drama, Neurosen und schlechte Laune zuständig sind. Huch, ich lese gerade, sie ist … trans­gen­der? Keine Ahnung. Wir werden es erfahren.

Natascha Ochsenknecht

Sie hat sich schon in Promi Big Brother erniedrigt, da ist der Schritt ins Dschungelcamp 2018 nur folgerichtig. Offenbar zieht man hier die halbe Familie der Ochsenknechts durch. Sie ist der Profi im Camp und sieht schon mal ziemlich Scheiße aus. Mit der wird nicht gut Kirschen essen sein, aber ich weiß es nicht. Kann mir nicht vorstellen, dass die Sympathien bekommt, außer von verwelkten Schranzen, für die sie Fernsehfahne hochhält. Aporpos …

Tatjana Gsell

Sie ist aus demselben Holz geschnitzt. So vermute ich. Zwischen ihr und der Ochsenknecht könnten die Fetzen fliegen, was zu hoffen wäre. Deshalb glotzen wir ja Dschungelcamp 2018. Die Frage ist nur, wer verkommener ist. Die eine wie die andere braucht die Öffentlichkeit und liefert. Zuletzt gabe Gsell zu, eine Escort-Dame gewesen zu sein. Herrlich zwielichtig, geriet sie doch in den Verdacht mit der Tötung ihres Ehemans seinerzeit zu tun zu haben. Solche Leute braucht das Camp. Hier aber vermutlich ich, wird uns dieser Promie rechtzeitig verlassen und freiwillig das Dschungelcamp 2018 verlassen.

Sydney Youngblood

Er bringt Farbe ist das Camp. Ich mochte ihn damals und denke, er ist auch heute noch Charmeur und ein toller Typ. Vielleicht etwas aufgekratzt und eine Art fett gewordener Animateur. Und von was sollen die ehemaligen Stars denn auch leben. Dennoch glaube ich, gehört er zu den Guten im Lager, die es natürlich auch geben muss. Er hat das Zeug zum Dschungelkönig.

If Only I Could – Sydney Youngblood live 2013 Extended Version – SchoWo Schorndorfer Woche – Germany

Ansgar Brinkmann

Fußballer. Klar. Der Name sagt mir auch was, aber großer Star aber war er nie. Da hatten wir schon ganze andere Jungs im Camp. Der „weiße Brasilianer“ sah immer schon sehr gut aus und sorgte für Unterhaltung. Bekannt wurde er bei Eintracht Frankfurt und später bei Arminia Bielefeld, bis er am Schluss kurz Dynamo Dresden beglückte. Mal sehen, was er zu bieten hat. Wenn er durchzieht, auch er ein Kandidat für den Königsthron.

Tina York

Was uns erwartet zeigt dieses kleine Lied der Schlagsängerin, die durchaus ihre Texte selber schreiben könnte. Wir wissen es nicht.

Tina York – Ein adler kan nicht fliegen.

Unbekannt

Sandra Steffl

Gesehen ham wir sie schon mal. Aber wo? Rossini? Ist so lange schon her? Sie scheint jedenfalls eine ernsthafte Schauspielerin zu sein und wir werden beobachten, ob sie schauspielern kann oder eine Diva ist.

David Friedrich

Er besetzt im Dschungelcamp 2018 die Rolle es Latinlovers. Er ist Schlagzeuger und Mitglied der Band Eskimo Callboy. Nie gehört. David gewann 2017 die 4. Staffel der RTL-Show Die Bachelorette. Hat das nicht funktioniert oder ist er jetzt showsüchtig und will noch mehr rausschlagen und ist auf Solokarriere aus?

Matthias Mangiapane

Er war schon im Fernsehen und ist der obligatorische Schwule im Dschungelcamp. Seit er in der Reality-Soap Ab ins Beet! zu sehen war, ist er auf VOX abonniert und glaubt er wäre nun auch Sänger, Schauspieler und Moderator. Ich denke, das geht schief.

Kattia Vides

Das Girl hat eine super Figur und will damit groß rauskommen. Deshalb war sie auch schon Schlampe beim Bachelor 2018. Sie wäre eine Augenweide im Dschungel, aber es scheint noch nicht ganz sicher, dass sie auch antanzt in Australien.

Jenny Frankhauser

Die die kleine Halbschwester und hübschere Version von der Malleschnalle Daniela Katzenberger. Das wird sicher ziemlich übel mit diesem Kind. GALA weiß mehr. wir freuen uns auf tollen Klatsch und eine mächtige Klatsche. Ihr „Hit“ und dieses Video ist ebenfalls sehr aussagekräftig:

Jenny Frankhauser – Die Zeit steht still (Offizielles Musikvideo)

Daniele Negroni

Kandidaten von DSDS dürfen bei einem Dschungelcamp 2018 natürlich nicht fehlen. Die sind nicht selten sehr unterhaltsam und tun mitunter ziemlich weh. Und genau das wollen wir Zuschauer ja: Schmerzen, Leid und Ekel. Daniele scheint mit seiner Musiker offenbar nicht genug zu verdienen, sonst würde er den Marketingspaß bei Ich bin ein Star – holt mich hier raus! wohl nicht mitmachen. Aber schlecht singt er nicht:

Daniele Negroni – Subeme La Radio (Sing Off)

Marc Terenzi wurde „Dschungelkönig 2017“. Auf seiner Heldenreise im Dschungelcamp sammelte der Sänger insgesamt 17 Sterne für das Team „La Familia Grande“. So wurde er durch seinen Teamgeist und mit „Denglisch“ (Koine Ähnung!) zum „Konig of the Dschangel“. TV-Maklerin und Zwangsneurotikerin Hanka Rackwitz wurde Zweite. It-Boy Florian Wess holte den dritten Platz.

„Das große Finale“wird am Samstag, 3. Februar, 22.15 Uhr, gefeiert. „Das große Wiedersehen“ gibt es am Sonntag, 4. Februar 2018, 20.15 Uhr! Wer wird zum Teamplayer, wer zum Ego-Shooter, wer überwindet seine Ängste, wer wird der neue Dauerpatient Dr. Bob und wer wird 2018 König oder Königin des Dschungels?

Foto: Dr. Bob by RTL/Stefan Menne

Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.