Märchenstunde in der Dschungel-Klasse 3c

Märchenonkel Dr. Bob unterrichtet die 3c

Märchenonkel Dr. Bob unterrichtete mit seinen beiden Pädagogischen Assistenten Sonja und Daniel die 3c zum Thema Schlimms Märchen. Eine Schülerin wäre eh durchgefallen, ist hat aber nach der Unterricht, die Schule von sich aus verlassen: Angelina. Der Klassensprecher Walter – der stets glaubt, auch Klassenbester zu sein – wird seit 50 Jahren nicht in die nächste Klasse versetzt. Woran das liegt, konnte man am Tag 8. der 9. Staffel Dschungelcamp sehr schön beobachten. „Märchenstunde in der Dschungel-Klasse 3c“ weiterlesen

Nur einen Stern aus Teufels Küche fürs Kotz-Risotto

Der Reis schmeckt wie Risotto, also zum Kotzen

Im Camp herrscht Hunger. Vati hats schon wieder nicht gerissen. Der lahmarschige Walter holte nur einen Stern aus Teufels Küche. Mehr hat zwar ein Sheriff so ein Stern auch nicht, aber unser Venenkasper kam so dermaßen überhaupt nicht aus dem Quark. „Ihr müsst mir mehr Zeit geben.“ Gar nichts müssen Sonja und Daniel. Ihren Spaß wollen sie haben. Der hielt sich bei Walters dummen Sprüchen natürlich in Grenzen. Außer ist es nicht sooo lustig, wenn wegen des Bundespräsidenten ein ganzen Dschungel-Land darben muss. „Nur einen Stern aus Teufels Küche fürs Kotz-Risotto“ weiterlesen

Angelina Bachelor scheisst aufs Dschungelcamp

Dschungelheulsuse Angelina Bachelor

Die sind wir schon mal los. Es ist keine Kunst, mit 22 gut auszusehen, aber, wie Maren es so schön sagte, es muss auch was dahinter stecken: Kenntnisse. Angelina hat keine, also hat sie hingeschmissen. Was verlangst du auch von einem Girly, das beim Bachelor mit macht, zuhause rumstickt, in zwei hässliche Hunde verliebt ist und ihne ihren Freund nicht leben kann. Und ohne Schokolade und ohne Luxus und ohne Geld. Angelina repräsentiert traurigerweise einen Teil unserer jungen Menschen und wir können da nicht mehr hinsehen. Insofern ist es gut, dass sie raus ist. „Angelina Bachelor scheisst aufs Dschungelcamp“ weiterlesen

Walters Plan oder wie Gollum seinen Ring retten will

Walter am schlauchenden Band im Dschungelcamp 2015

Walter will die Krone. Gollum will Dschungelkönig werden, daran gibt es überhaupt keinen Zweifel. Hat er selbst sehr deutlich gemacht. Er hält sich Tapfer, bietet Reibungsfläche, zeigt sich und meistert seine Dschungelprüfungen. Oder? Oder hat Walter Freiwild einen ganz anderen Plan? Und wie könnte der aussehen? Wie deuten die Spuren. „Walters Plan oder wie Gollum seinen Ring retten will“ weiterlesen

Was verdienen die Promis im Dschungelcamp 2015?

Die Gagen der Stars im RTL Dschungelcamp

Die Gagen der Stars im RTl-Dschungelcamp sind eigentlich geheim. Wer will so genau wissen, welches Honorar welcher Promis für seine Teilnahme am RTL-Dschungelcamp, bei Ich bin ein Star – holt mich hier raus! tatsächlich verdient. Da gibt es viele Spekulationen. Wenn die Promis es nicht irgendwann, meist Jahre später, selber kundtun, weiß es sicher die BILD-Zeitung. Wir hier wissen es nicht. „Was verdienen die Promis im Dschungelcamp 2015?“ weiterlesen

Tanja verliebt am schlauchenden Band und Angelina heult auch zuhause oft

Dr. Bob auf dem schlauchenden Band der Dschungelprüfung 2015

Nicht zum Aushalten. Dieses Geheule. Die Mädchen vermissen ihre Mamas und heulen in Angelinas hässlichen Kissen. Ihr Baby hat Sara zu einem neuen Menschen gemacht. Wir heulen. „Sensible Männer sind hot.“ Fanbase heult. Angelina will sich mit ihren Millionen Facebook-Fans nicht vergleichen. Obwohl Özil zwei Million hat. Jetzt heult auch Tanja (212.000 Facebook-Fans, sie ist #nervös). Die ist auch ganz verwirrt, weil Dr. Bob mit ihre geflirtet und sie sich in Daniels blaue Augen verliebt hat. Der hat aber grüne. Nun heult auch Aurelio. „Tanja verliebt am schlauchenden Band und Angelina heult auch zuhause oft“ weiterlesen

Dschungelcamp 2015: Wo ist eigentlich Benjamin?

Benjamin Boyce im Dschungelcamp 2015

Wo ist eigentlich Benjamin Boyce? Man hat ihn zuletzt am ersten Tag des Dschungelcamps 2015 gesehen. Als sich die Promis am Hafen trafen und sich sammelten. Doch dann? Ab dann scheint der Mann verschwunden zu sein. Für ein Schlangenmaul ist er zu groß, auch Ratten bräuchten länger, ihn ganz zu verputzen. Ihn hat doch wohl keine Qualle gebissen wie unseren Bundespräsidenten in spe? „Dschungelcamp 2015: Wo ist eigentlich Benjamin?“ weiterlesen

Das Busen-Grabscher-Stripper-Camp des neuen Bundespräsidenten

Promis im Dschungelcamp beim Rankingspiel

Bundespräsident. Wir brauchen einen buckligen Bundespräsidenten, der unserer würdig ist. Walter will den Job machen. Es wäre genau der richtige Job für ihn, weil er „die Aura“ hat, die Ausstrahlung, und er hat voll „die Rhetorik drauf“, die er auch fürs Ausland braucht, um sich im Ausland mit anderen Regierungsonkels zu treffen. Ich hatte das im Urin. Urin war es auch, das Rolfe im Dschungelklo verstrüht hatte, was das Dschungelcamp kurzfristig aus dem Rhythmus brachte. Doch der Bundespräsident wusste, wer es gewesen war. Was war noch? Ach, ja, Titten-Talk, Ranking-Spiel und Stripper-Storys. „Das Busen-Grabscher-Stripper-Camp des neuen Bundespräsidenten“ weiterlesen

Gollum legt sich mit dem stärksten Riesen im Dschungelcamp an

Gollum hart Beef mit Aurelio

Walter hat Angst. Angst, dass ihn Aurelio, im Gegensatz zu sämtlichen Paparazzi, nicht ignoiert und ihm eine rein haut. Weil er die sich nicht benehmen kann und andere Camp-Insassen nicht schlafen lässt. „Arschloch“, sagt Walter dem Aurelio nicht ins Gesicht, sondern sagt es Sara und der Kamera. Walter hält nämlich sich selbst vor harmoniesüchtig, während die Arschlöcher dieser Welt – alle Fotografen, Harry und Aurelio – angreifen und unten halten wollen. Gollum hätte Aurelio am liebsten nach Hause geschickt, zurück nach Italien. „Arschloch.“ Ohne Walter wäre das Dschungelcamp bisher stinklangweilig, weil zu wengi Beef und Gruppendynamik „Gollum legt sich mit dem stärksten Riesen im Dschungelcamp an“ weiterlesen

Die Freiwaldschen Schlürfatmung, Rolfe, das Unglückstier und unsere Schabenfreude

Walter Gollum

Das Dschungelcamp am Schimpfwörtersee Tag 3. Also ich habe Walter Gollum so verstanden: Harry Wijnvoord ist der Herr der Ringe und er, Walter, war nur immer sein Assistent, aber das stimmt nicht. Harry hatte Angst, dass Gollum Freiwald nach oben kommt – was ich nachvollziehen kann – und hat ihn deshalb, äh, irgendwie unterdrückt. Fotografen bestochen, dass die Gollum Freiwild nicht fotografieren sollen und so. Und das nur, damit Harry im Besitz der Macht bleibt, während Gollum sich zu einem hässlichen, buckligen, alten Zwerg entwickelt, der große Samstagabend-Shows essen will. Habe ich das richtig verstanden? „Die Freiwaldschen Schlürfatmung, Rolfe, das Unglückstier und unsere Schabenfreude“ weiterlesen