Walter fehlt mächtig! Welche Pappnase sollte sonst im Dschungelcamp-Finale Dschungelkönig/in werden?

Nun seht euch dieses Elend an! Wer hat uns das nur angetan und wir Walter Freiwald nicht angerufen. Einzig Tanja gibt unterhaltungsmäßig noch was her, aber ihr fehlt der Konterpart, das Gegenmodell, Gollum, der Schreinervater. Ähnliches gilt für Maren. Bei Frauen sind zu Recht im Dschungelcamp-Finale. Aber ohne den Antagonisten, ohne die buckelige Reibefläche wirkt die versaute Ex-Fernsehassistentin überlebt und deplatziert, glänz sie nicht mehr so, wie noch vor wenigen Tagen. Wie könnte der RTL das nur zulassen, dass uns unser Walter so früh genommen wurde?!

Wenn wir das Finale schauen, das kann ich noch nicht beschwören, es wird vielleicht doch nur ein Stündchen werden, können wir froh sein, dass maßgebliche Langweiler wie Rolfe und Aurelius nicht mehr im Camp sind. Auch Jörn hätte freiwillig aufgeben sollen. Dann wäre das vielleicht noch ganz amüsant, wenn RTL der Frauen statt Essen nur Alkohol gibt. Aber so und in dieser Konstellation erwarte ich nichts Lohnendes, nichts Spannendes, nichts Wachhaltendes.

RTL hat dieses Jahr mal ausnahmsweise ins Klo gegriffen. Zu viele junge Dinger, die nichts bringen, die niemand kennt und die vollkommen deplatziert waren. Es sollte nur noch eine dämliche Bachelor-Kandidatin oder Germany-Next-Topmodel-Hohlbirne ins Camp lassen. Und wenn wir eine von denen da haben, brauchen wir niemanden von der Bachelorette oder on DSDS. Das funktioniert nicht, ist einfach zu viel. Auch wenn das wichtig wäre für die Werbezielgruppe der 8- bis 21-Jährigen. Oder was weiß ich, welche kaufschwache Zielgruppe mit solchen fernsehgeilen Narzisstinnen bedient werden soll.

Das Rennen im Dschungelcamp-Finale wird zwischen Maren und Tanja entschieden. Schauen mehr alte Säcke oder mehr alternde Hausfrauen. Davon wird es abhängen. Jörn können sie einfach auf der Pritsche liegen lassen. Oder nein, vielleicht gibt es ja eine Dschungelprüfung im Finale, in der es darum geht, Jörn möglichst schnell und effektiv im Dschungel zu vergraben. Das wäre gut für die Medien und für die Zuschauer.

Gespannt bin ich nicht. Denn das einzige, was jetzt noch wirklich spannend ist, ist die Frage, ob Walter eine neue Moderatoren-Stelle angeboten bekommt und annimmt.

Reste im DschungelcampDie Reste im Dschungelcamp müssen erst noch verdaut werden.

Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.