Sunnyboy Benjamin doch nicht sunny sondern böser Bube?

Der Sunnboy der ehemaligen Boyband Caught In The Act war schon wegen akuter Langweilerei aus dem Dschungelcamp entlassen worden. Es hat, wie viele andere in dieser Staffel, schwer enttäuscht. Vielleicht hatte Benjamin Boyce auch keinerlei Möglichkeiten, uns gut zu unterhalten. Was wollte er dann in Australien? Seiner Freundin im Luxus-Hotel Versace unbedingt eine zu scheuern? So sagen es Gerüchte. Benjamin ist damit so was von raus.

Bestätigt ist bislang ein Vorfall im Hotel Versace, in dem die Dschungelstars bis zum Abflug aus Australien zwischengelagert werden. Die deutsche Freundin von Benjamin soll in ein anderes Hotel verfrachtet worden sein und Benjamin selbst schon in einem Flieger Richtung Europa sitzen. Zum Dschungel-Finale – Das große Wiedersehen – wird er nicht mehr auftreten, RTL soll die Verträge mit ihm gekündigt haben. Klingt heftig. Und glaubwürdig.

Wie berichtet wird, soll Benjamin schon vor Jahren als recht dünnhäutig und aggressiv aufgefallen sein. Was könnte so einen Mann in dieser Situation so aus der Haut fahren lassen? Hat sie ihn für sein Verhalten im Camp kritisiert? Hat er die negativen Berichte zu seinem sehr schwachen Auftritt im Dschungelcamp nicht verkraftet? Wenn er sich hier nicht öffentlich macht, werden wir es vermutlich nie erfahren.

Macht ja alles nichts. Wir werden froh sein, wenn die 9. Staffel Dschungelcamp endlich vorbei sein wird.

Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.