Die 11 Dschungelcamp-Kandidaten 2014 stehen fest

Laut BILD stehen jetzt die 11 Kandidaten für das nächste Dschungelcamp fest. Die 8. Staffel von Ich bin ein Star – holt mich hier raus startet am 17. Januar 2014 um 21.00 Uhr auf RTL. Erfahrungsgemäß wird es noch einige Gerüchte geben und der eine oder die andere dann doch nicht im Camp auftauchen. Und wer auf der Ersatzbank sitzt, ist ebenfalls unklar. Denkbar ist, dass der Wendler später reinkommt, da Corinna eh schlappmachen wird. Nichts genaues weiß man nicht.
Wir freuen uns zunächst auf:

Jochen Bendel
Moderator und Synchronsprecher. Wir kennen ihn von sonnenklar.tv. Jochen ist der Camp-Gay, wie es gute Tradition ist. Mal sehen, was er anbietet.

Larissa Marolt
Keine Ahnung. Ein Püppchen vielleicht. Jedenfalls „bekannt“ aus Austria’s Next Topmodel. Auch dies eine gute Tradition jemanden aus Österreich ins Dschungelcamp mitzunehmen. Schaun mer ma, ob sie für eine Liebesgeschichte taugt.

Winfried Glatzeder
Ein alter Charakterkopf und deutscher Schauspieler (Alter 68), der mich schon seit meiner Kindheit begleitet. Allerdings hat man ihn nun länger nicht mehr in einer Rolle gesehen. Aber das wird ja mit der Grund dafür sein, sich beim RTL-Dschungelcamp zu veräußern.

Marco Angelini
Noch ein Bergbursche. „Marco Angelini ist ein österreichischer Sänger, Songwriter und Arzt.“ Keine Ahnung. Was für Teeni-Girls vermutlich. „Bekannt“ aus Deutschland sucht den Superstar 2011.

Michael Wendler
Neureicher Schlagerbarde aus Mallorca. Scheint sich rumzusprechen auf der deustchen Insel unter spanischer Fremdherrschaft, dass beim Dschungelcamp schnell gutes Geld zu verdienen ist, Urlaub inklusive. Hat Wendler das nötig? Wir dachten, er wäre reich. Es kursiert das Gerücht, dass er 1 Millionen Euro Gage erhält. Es wird seinen CD-Verkäufen sicher gut tun. Vermutlich wird er extra zu diesem Anlass einen Song rausbringen …

Corinna Drews
Das ist neben der Teilnahme vom Wendler die große Überraschung beim Dschungelcamp 2014. Die Busenbiene von Jürgen Drews traut sich in den Dschungel. Kann mir nicht vorstellen, dass hier das Geld knapp ist. Wir werden vermutlich die üblichen Verlautbarungen vernehmen, das Dschungelcamp sei eine Herausforderung, an die Grenzen gehen, eine andere Seite von sich zeigen. Vielleicht noch „aus dem Schatten“ treten. Mein Tipp: Sie wird den Playboy im Februar schmücken.

Mola Adebisi
Der ehemalige Viva-Moderator taucht plötzlich aus der Versenkung auf. Ich fand den „Schauspieler, Synchronsprecher, Tänzer, Musiker und Amateur-Rennfahrer“ bisher nicht sehr sympathisch. Vielleicht wurde er eingekauft, um ein wenig Drive und Konflikt in die Sache zu bringen.

Tanja Schumann
Tja. Die ehemalige Komödien-Dame von RTL Samstag Nach (bis 1998) ist eine gute alte Bekannte und aus Hamburg. Ist oft jemand aus Hamburg dabei. Sie hat eine kolossale Pleite hingelegt und wir sind sehr gespannt auf die Geschichten der Erfolglosigkeit und des persönlichen Glücks.

Gabby Rinne
Keine Ahnung. Wirklich keine Ahnung. Offenbar ein Casting-Opfer und süße Sängerin. Sie ist „wahnsinnig traurig und verletzt“, so stand es in der BILD. Sie wird die Tränentante und Verweigerin, die Rolle des süßen, schwiergen jungen Dings ist ihr auf den Leib geschrieben.

Melanie Müller
Die Rolle des heftigen, schwierigen jungen Ding ist der großbusigen Melanie Müller vorbehalten. Sie ist – auch was den Playboy-Titel angeht – direkt Konkurrenz von Corinna Drews. Wir kennen sie aus Germany´s Next Topmodel und wollen eigentlich nichts weiter von ihr wissen. Sie tritt in die Stapfen des Nacktmodels Michaela Schäfer.

Julian Stoeckel
Keine Ahnung. Es soll Jungedesigner und Schauspieler sein. Ob er sein großes Ego in einen charmanten Rahmen schauspielern kann? Ob uns das interessiert? Wird er die meisten Maden essen, die dicksten Tränen weinen, die heftigsten Krisen haben? Könnte sein.

BILD: Wer hat das Zeug zum Dschungelkönig?

Top