Immer gerne: Bauer sucht Frau

Erfolgreicher kann das Format kaum laufen. Schon die 8. Staffel der beliebten Kuppelshow Bauer sucht Frau läuft im Frühjahr 2012 im deutschen Fernsehen auf RTL. In dieser Reality-Soaps ist alles drin, was das Zuschauerherz such wünsch. Liebe, Glück, Verletztungen, Beziehungen, Einsamkeit, Ehrlichkeit, Wiedergutmachung, Trennung, Kinder, Rührung, Dummheit und so weiter und so fort. Eine Menge, um sich mit den Bauern und ihren Frauen zu identifzieren und noch mehr, sich ihnen überlegen zu fühlen. Eine gute Mischung also. Und alle profitieren davon.

Was immer man dieser Art Sendungen halten mag: Bauer sucht Frau ist erfolgreich, gut gemacht, hat ein einfaches, klares Konzept, die Zuschauer mögen es und die Protagonisten auch. Was will man mehr? Viele Männer und Frauen, die sich auf den Bauernhöfen in ganz Deutschland treffen sind sehr sympathisch in ihrer teils schüchternen und hilflos-charmanten Art.

Am Ende ist es sogar so weit gediehen – und das ist eine echte kulturelle Errungenschaft – dass auch schwule Bauern auf „Brautschau“ gehen können und ihre Liebe zum gleichen Geschlecht zur besten Sendezeit offen zeigen dürfen. Und das bei einer grundsätzlich christlich-konservativen Berufsgruppe wie die der Bauern! Nicht umsonst verlassen viele Schwule und Lesben das heimatliche Dorf, „das Land“, um in der Großstadt unterzutauchen und mit Gleichgesinnten ein „normales“ Leben führen zu können. Und nun das? Ich finde das großartig, sehr sympathisch und eine tolle Leistung von RTL. Es ist noch nicht allzulange her, da wäre das ein Riesen-Fernsehskandal gewesen. Christen und christlich-konservative Politiker hätten alles in ihrer Macht stehende getan, um genau das im Medium Fernsehen zu verhindern. Aber diese Zeit sind Gottseidank vorbei.

Für mich als Dschungelcamp-Fan und Klums-Topmodel-Verachter, Bachelor-Verwerfer und Casting-Show-Hasser ist Bauer sucht Frau durchaus akzeptabel. Ich setze mich nicht hin und schaue es bewusst. Aber wenn es läuft und die Familie mit Begeisterung vor der Flimmerkiste hockt, dann schaue ich das auch. Man kann natürlich nur das beurteilen, was man auch kennt.

Bauer sucht Frau gefällt mir. Es hat für mich die richtige Mischung aus ungefärbter Menschlichkeit, echter Abgefahrenheit und glaubwürdigem Spannungsbogen über mehrere Sendungen. Werden sie sich wiedersehen? Kriegen sie sich? Heiraten sie? Lässt er sich operieren? Was sagt das Dorf? Warum ist sie ausgezogen? Was macht die Neue?

Bleiben wir gespannt.

Top