Dschungelcamp über HD Receiver

Über einen HD Receiver Dschungelcamp sehen, ist schon was Feines. Kakerlaken in bester Auflösung, feinste Haare auf dem Känguru-Hoden sehen, das gesamte Ekelzeugs in einmaligen Großaufnahmen – wers mag. Mit einem solchen Receiver hat man in jedem Fall ein beeindruckendes Bild auf der Mattscheibe. Und wenn man gar einen Sateliten-Receiver sein Eigen nennt, hat man vielleicht sogar die Chance, das englische Dschungelcamp zu sehen und damit vorab zu wissen, durch was sich unsere Kandidaten später durchschleimen müssen.

Im englischen Fernsehen sollen sie ja vor laufenden Kameras eine zuvor gefangene und geköpfte Ratte gegessen haben. Lecker. Ich bin nicht sicher, ob ich das alles sehen will. Oder sehen muss. Es ist ja bekannt, dass ich diese unglaubliche Show wegen der Gruppendynamik sehe. Ich freue mich auf die Konflikte, auf das Gelüge, die Großkotzigkeit und das erbärmliche Geflenne.

Nun, so ein Receierver gibt es auch mit integrierten Festplattenrekorder, mit oder ohne Kabelempfang, natürlich für Sat-Empfang und allem möglichen anderen Schnickschnack. Wenn man wie ich, auch neben dem Dschungelcamp auch noch sehr gerne Fussball schaut, für den ist Fernsehen über Satellit erst Wahl. So passt dann alles zusammen: Erst Ich bin ein Star – holt mich hier raus! auf RTL, dann Bundesliga und Champions League im europäischen Satelliten-TV und im Sommer die Fussball-Weltmeisterschaft 2012 mit HD-Receiver aufzeichnen …

Top